Nachruf für ehemaligen Funktionär…

Der SC Siebenhirten hat mit Peter Plematl einen großartigen Menschen und Freund verloren

Peter hat bereits im Nachwuchs des SC Siebenhirten gespielt und die Nachwuchsmannschaften bis zu den Erwachsenenmannschaften durchlaufen. Höhepunkt seiner Fußballkarriere war der Meistertitel in der Saison 1978/1979. Auf der Position des linken Außenverteidigers waren bereits damals seine Tugenden augenscheinlich – Einsatzbereitschaft, Fairness und vor allem Verlässlichkeit. Egal in welcher Situation, auf „Blechplattl“, wie er genannt wurde, war immer Verlass und er hat keine Sekunde gezögert, um zu helfen.

Nach seiner Spielerkarriere war Peter beim SC Siebenhirten zunächst als Jugendtrainer tätig und hat unter anderem seinen Sohn Mario die Grundlagen des Fußballspielens beigebracht. Schnell war Peter auch Vorstandsmitglied und hatte bis 2006 unterschiedliche Vorstandspositionen inne. Im Jahr 2004 konnte er als sportlicher Leiter den Herbstmeistertitel der Kampfmannschaft der 2. Klasse Ost/Mitte erringen. Im Sommer 2006 folgte er seinem Sohn Mario nach über drei Jahrzehnten, in dem er wesentlich die Geschicke des SC Siebenhirten beeinflusst hat, zum ASV Vösendorf und setzte dort seine erfolgreiche Arbeit fort.

Aber auch nach seinem Wechsel zum ASV Vösendorf hat er den SC Siebenhirten tatkräftig unterstützt, war –  wenn immer es ihm möglich war – bei den Spielen und Veranstaltungen des SC Siebenhirten dabei. Benötigte der SC Siebenhirten Hilfe – Peter war zur Stelle. Mit ihm hat nicht nur der SC Siebenhirten einen großartigen Menschen mit Handschlagqualität verloren, auch der Breitensport hat einen ganz Großen verloren. Fast 50 Jahre hat sich Peter unentgeltlich dafür eingesetzt, dass junge Menschen sich in freier Natur in einem positiven sozialen Umfeld bewegen können.

Lieber Peter, vorbei ist die Zeit, in der wir über die Fußballwelt fachsimpeln konnten, in unseren Erinnerungen an unsere gemeinsame Schulzeit, unsere erfolgreichen sportlichen Karrieren, unsere gemeinsamen Fußball-Auslandsreisen nach Deutschland schwelgen konnten. Du hast einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass der SC Siebenhirten im Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Projekt Auswechselbänke

“Fußball ist einfach, aber es ist schwer, einfach zu spielen.” 
Johann Cruyff

Betreff: AUSWECHSELBÄNKE

Ausdauer, Teamgeist und Fairness stehen im Sport neben dem Spaß stets an erster Stelle.

Genau diese Aspekte wollen wir im Fußballverein SC-Siebenhirten vermitteln.

Grabungsarbeiten für das Fundament

Nicht nur unsere Sportstätte feierte letztes Jahr ihren 100ten Geburtstag, auch unsere Auswechselbänke sind in die Jahre gekommen. Unsere Spieler sind jung, frisch und spritzig. Wir würden die Auswechselbänke gerne erneuern, um unsere Spieler nicht alt aussehen zu lassen. Deshalb unsere Frage bzw. BITTE an Sie:

Würden Sie uns mit einer Geldspende helfen?

Im Gegenzug würden wir Ihr Logo auf Flyern und Plakaten, sowie auf unserer Homepage veröffentlichen. Falls Sie uns unterstützen möchten oder weitere Fragen haben, würde ich Sie bitten, uns eine E-Mail an (km@sc-siebenhirten.at) zu senden, die wir gerne und ausführlich beantworten.

Wir freuen uns über jedem noch so kleinen Geldbetrag Konto:

  • Wolfgang Quinz
  • Raiffeisenlandesbank Noe-Wien
  • Iban: AT84 3200 0000 1010 5583

Natürlich können Sie auch direkt über unsere Hompage auf dieses oder ein anderes Projekt spenden!’

Hier sehen Sie zu all unsere Projekte

Mit sportlichen Grüßen
SC Siebenhirten

Folgen Sie uns bei Instagram auf:   7hirten_kreisliga

   

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Spieler der Runde 15 ist…

Mathias Bauer (SC Siebenhirten)

Nach dem Sieg im Spitzenspiel der Vorwoche hatte Siebenhirten mit einem weiteren Dreier die Chance sich die Winterkrone aufzusetzen. Auswärts gegen VfB Mödling musste man in der ersten Hälfte hinnehmen, dass der Gegner stärker spielte und die ersten guten Möglichkeiten verbuchte. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste stärker und sorgten knapp vor dem Ende mit dem einzigen Treffer für die Entscheidung. Mathias Bauer bot im Tor von Siebenhirten eine starke Leistung und hielt den Kasten sauber, er trug seinen Teil dazu bei, dass seine Mannschaft nach 15 Runden den Herbstmeistertitel feiern konnte.

Schreibe einen Kommentar

HERBSTMEISTER 2. Klasse Ost-Mitte!!!

SC SIEBENHIRTEN – HERBSTMEISTER 2. Klasse Ost-Mitte!!!

Es ist zwar ein „Titel ohne Mittel“, aber unsere  junge Mannschaft hat sich diesen Titel redlich verdient.

43 Tore erzielt,

nur 5 Gegentreffer erhalten, davon kein Gegentor zu Hause kassiert !!!

10 Siege, 3 Remis und 1 Niederlage

3. Platz in der Fairplay Wertung

5. Platz in der Heimtabelle,

1. Platz in der Auswärtstabelle

4. (Clemens Sujer 13 Tore) und 9. (Christoph Dorfer 9 Tore) in der Torschützenliste

Basierend auf einer sehr starken Abwehr, mit einem Torhüter, der  mehr als nur ein Rückhalt war, startete Siebenhirten fulminant in eine tolle Herbstsaison.

Laxenburg wurde auswärts mit 0:5 besiegt, Ebergassing gar mit 2:8 zu Hause geschlagen und in der 3. Runde folgte  mit 4:0 der erste Heimsieg gegen Eichkogel.

Im Auswärtsspiel gegen den angekündigten Titelfavoriten Zwölfaxing ereichte man ein 1:1 Remis, das für einigen Gesprächsstoff sorgte..

Die junge Truppe von Brunn/Geb. II wurde etwas zu hoch mit 3:0 besiegt. Darauf folgte ein 1:1 gegen Velm.

Drei Siege mit einem Torverhältnis von 18:0; jeweils 5:0 gegen Achau und Münchendorf ( beides Heimspiele) und 0:8 gegen Lanzendorf A (auswärts) bestätigen die gute Form des Teams.

Der 0:1 Auswärtserfolg bei Unterwaltersdorf ist etwas glücklich, das 0:0 im Derby gegen Erlaa entspricht hingegen den gezeigten Leistungen.

Moosbrunn fügt Siebenhirten in der 13. Runde die erste Niederlage zu und siegt nicht unverdient 1:0.

In den letzten beiden Partien siegt unser Team mit dem Minimalergebnis von 1:0. Titelmitfavorit Gumpoldskirchen wird zu Hause besiegt, während ein spätes Tor den Auswärtssieg und den Herbstmeistertitel im Spiel gegen Mödling besiegelt.

In den ersten 7 Saisonspielen hütete Matthias Bauer das Tor und rettete die Mannschaft mit einigen unglaublichen Aktionen einige Male vor einem Gegentor, ehe er sich im Spiel gegen Achau eine Handverletzung zuzog, das Spiel aber mit Schmerzen und ohne Gegentor beendete…

Sebastian Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

SC-Siebenhirten weiterhin ungeschlagen !

10 Spiele sind in der 2. Klasse Mitte/Ost in der Niederösterreichischen Liga absolviert – und der Sportclub Siebenhirten ist weiterhin ungeschlagen.

Siebenhirten belegt den 1. Tabellen Platz mit 26 Punkten !
Punkte-gleich mit Gumpoldskirchen, jedoch noch ohne Niederlage.
8 Siege – 2 Unentschieden und einer Wahnsinns Tordifferenz von +37 (41:4).

Die letzten 2 Spiele konnten somit auch gewonnen werden.
Souverän mit 5:0 gegen Münchendorf. Tore durch: Christoph Dorfer (11., 86.), Stefan Ritthammer (53.), Clemens Sujer (77.), Imdat Topaloglu  (87.)

Sowie 1:0 gegen Unterwaltersdorf wo Armin Zeljkovic das Tor in der 38. Minute erzielte

Das nächste Spiel ist am Sa, 19.10. vor heimischen Publikum gegen Erlaa.

2.Klasse Mitte/Ost 2019/20 – Tabelle nach 10 Spieltagen

Schreibe einen Kommentar

ALLE JAGEN SIEBENHIRTEN

Siebenhirten ist als einziges Team noch ungeschlagen, könnte seinen Vorsprung diese Woche noch ausbauen.
Siebenhirten ist etwas überraschend der Dominator der Saison. Diese Woche könnten die Liesinger ihre Führung weiter ausbauen, weil sie gegen Münchendorf eine vergleichsweise einfache Aufgabe haben, während die Konkurrenz im Infight ist.
GUMPOLDSKIRCHEN UND ZWÖLFAXING GEFORDERT
Erlaa muss nach Gumpoldskirchen. Die Gäste könnten sich im Falle eines Sieges zumindest nach Verlustpunkten gerechnet an den Weinortlern vorbeiziehen. Topfavorit Zwölfaxing empfängt Brunn II. Der Landesliga-Nachwuchs braucht bei den zuletzt schwächelnden Flamingos einen Sieg, um den Anschluss nach vorne nicht völlig zu verlieren. Der Vierte Achau kann gegen Schießbude Ebergassing was für die Tordifferenz tun. Eichkogel ist gegen Velm Favorit. Unterwaltersdorf darf gegen Mödling nicht patzen und Laxenburg könnte sich mit einem Sieg gegen Lanzendorf im Mittelfeld festsetzen.
Die nächste Runde:
Freitag, 19.30 Uhr: VfB Mödling – Unterwaltersdorf, Gumpoldskirchen – Erlaa.
Samstag, 15.30 Uhr: Ebergassing – Achau, Laxenburg – Lanzendorf, Eichkogel – Velm.
Sonntag, 11 Uhr: Siebenhirten – Münchendorf, Zwölfaxing – Brunn II.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar