0:2 Heimniederlage

Leider setzte es gegen Ebergassing eine Heimniederlage von 0:2

SC Siebenhirten war u.a. auch durch den im letzten Spiel gesperrten C. Dorfer geschwächt – so fehlte der aktuelle Top-Schütze im Team. Es war sonst ein durchaus ausgeglichenes Spiel bei dem die Gäste leichtes Übergewicht hatten – so fiel nach 32. Minuten auch der erste Treffer. In der 88. Minute wurde es dann mit dem 0:2 für die Gäste besiegelt.

Somit platziert sich der SC Siebenhirten nur mehr im Mittelfeld – mit Platz 8 von 16.

Spielstand: 0:2

> Details zum Spiel

Tore:
0:1 Aleksandar Radoicic (32.)
0:1 Yasin Kirimli (88.)

Zuschauerzahl: 77

2te Niederlage in Folge

Leider konnte man gegen Ebreichsdorf auch keine Punkte einfahren.
Das Heimspiel ging knapp mit 0:1 an die Gäste. Das Tor folgte bereits in der 3ten Minute.

Fehlende Chancen innerhalb 90 Minuten. Nach einer halben Stunde gab es jedoch Elferalarm, als Sujer im Strafraum gelegt wurde.

„Wir haben wie immer mitgefilmt und es war klar innerhalb des Sechzehners. Ich habe es aber auch schon während dem Spiel gesehen, obwohl ich eigentlich nicht gut sehe“, ärgerte sich Trainer Quinz über die vermeintliche Ausgleichschance.

Spielstand: 0:1

> Details zum Spiel

Tore:
0:1 Daniel Blazevic (3.)

Zuschauerzahl: 31

Derbysieg ! Siebenhirten gewinnt gegen Erlaa

Wichtiger Heimsieg im Wiener Derby in der 2. Klasse Ost/Mitte !

Der SC Siebenhirten gewinnt ganz klar mit 4:1 gegen den ASK Erlaa !

Trotz Ausfälle (2 Verletzungen und 1 Rot-Sperre) ging man bereits in der 5. Minute durch ein Freistoß-Tor in Führung und in der 16. Minute folgte noch ein Tor durch eine Standardsituation.
Nach 25 Minuten abermals, Freistoß für den Gastgeber und Tor !
In der Minute 30 durfte sich dann Christoph Dorfer auch nochmals in die Torschützen-Liste eintragen.
Er schreibt somit schon 5 Tore in 4 Spielen auf sein Konto.
Es gab 2 Gelbe Karten im Spiel.

Wir bedanken uns bei 185 Besucher und der Tatkräftigen Unterstützung, mit dieser bereits in Hälfte eins das Spiel entschieden werden konnte, bei einem Halbzeitstand von 4:0 !

“Die ersten zehn Minuten nach der Pause müssen wir besprechen”, zeigt sich Trainer Wolfgang Quinz trotz 4:0-Führung kritisch.

Im letzten Drittel des Spiels schaffte Erlaa noch den Ehrentreffer aber das war nur mehr Ergebnis-Kosmetik.

“Sie mussten dann noch einmal kommen und haben aufgemacht – Ein Derbysieg tut gut”, erzählt Quinz nach dem Schlusspfiff.

© Markus Rubanovits (via MeinFussball.at)

Der SC Siebenhirten platziert sich somit nach 4 Spielen auf Rang 2 in der Tabelle !

Endergebnis 4:1

> Details zum Spiel

Tore:
5′ Natapong Prompa – 1:0
16′ Amar Hajdarbegovic – 2:0
25′ Matteo Grossmann – 3:0
30′ Christoph Dorfer – 4:0
70′ Matthias Aichinger – 4:1

Karten:
Gelb:
David Steinwender (82., Foul)
Cafer Cakir (29., Foul)

Zuschauerzahl: 185

SC Siebenhirten mit Remis gegen SC Moosbrunn

Im zweiten Heimspiel trennten sich der SC Siebenhirten und SC Moosbrunn mit einem 2:2 Unentschieden.

Zur Halbzeit führten unsere Jungs noch mit 1:0 und konnten zu Beginn der zweiten Hälfte die Führung ausbauen, jedoch gelang es dem Gegner noch auszugleichen. Es gab zwei Gelbe Karten im Spiel.

Stimmen zum Spiel:

Trainer Wolfgang Quinz:
Es war eine recht gute Partie für uns, aber leider haben wir aus unserer Überlegenheit zu wenig Kapital geschlagen.
Wir wollen oft den Ball ins Tor tragen. Der letzte Pass kommt nicht an und wir vergessen Schüsse aus der Distanz zu riskieren. So stirbt man oft in Schönheit.

 

Endergebnis 2:2

> Details zum Spiel

Tore:
45′ Christoph Dorfer – 1:0
49′ Amar Hajdarbegovic 2:0
50′ Andreas Klozyk 2:1
65′ Slobodan Avramovic 2:2

Zuschauerzahl: 38