SC Siebenhirten siegt über SC Brunn

In der 2. Klasse Ost-Mitte empfing SC Siebenhirten in der 6. Runde den SC Brunn/Geb. II. Siebenhirten war nach den ersten vier Matches noch ungeschlagen.

Von Beginn weg sahen die Fans eine sehr gute Partie. Siebenhirten hatte in der ersten halben Stunde durch gutes Pressing das Match unter Kontrolle. Nach gut 20 Minuten wurden Sie auch belohnt, Stefan Ritthammer lies dem gegnerischen Torwart keine Chance und trifft zum 1:0 ins Eck.

Nach dem Rückstand wurden die Gäste stärker, Brunn II kommt auf und Siebenhirten steht tief. Das Gästeteam hatte bis zur zweiten Hälfte mehr Spielanteile und erarbeitet sich erste Möglichkeiten – jedoch zu wenig Effizient vor dem Tor.

Ab der 70. Minute kam der SC Siebenhirten wieder besser ins Spiel und sorgte mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Christoph Dorfer spielt den Ball in die Tiefe, der Tormann trifft beim Klärungsversuch Imdat Topaloglu, von diesem der Ball zum 2:0 ins Tor einrollt (78.). Nur 6 Minuten später ist es Armin Zeljkovic welcher in der 84. Minute die Übersicht hat und aus kurzer Distanz zum 3:0 Endstand trifft.

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Quinz (Trainer Siebenhirten): “Es war eine hochklassige Partie, beide wollten Fußball spielen und Brunn II hat eine super junge Truppe. Wir hatten in den ersten 30 Minuten das Spiel gemacht und gingen in Führung, von der 30. bis zur 70. Minute war Brunn II die bessere Mannschaft und hätte sich den Ausgleich verdient. Der Sieg war nicht unverdient, aber er ist sicher zu hoch ausgefallen.”

Die Besten bei Siebenhirten: Mathias Bauer (TW), Stefan Ritthammer (RM).

Quelle: Ligaportal.at (Tickerreporter: Sebastian Dorfer)

Schreibe einen Kommentar